Herzlich willkommen in meinem Gästebuch!

Ihr Moderator ist Thomas Wilhelm Schwarzer




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 605 | Aktuell: 575 - 566Neuer Eintrag
 
575


Name:
C. M. Herzog (haschunra@chello.at)
Datum:Do 04 Aug 2011 20:03:07 CEST
Betreff:Otto von Habsburg
 

Von GOTT geschenkt, entwand das Los
den Thron und dessen Zierde.
Geraubt den Glanz, bewahrt ER bloß
die kaiserliche Würde.

 
 
574


Name:
Angie (aed78@gmx.at)
Datum:Mo 01 Aug 2011 10:40:45 CEST
Betreff:Danke
 

Eine sehr gut gemachte Seite. Wirklich informativ und übersichtlich erstellt, ehrt sie dem Andenken Otto von Habsburg.

 
 
573


Name:
David S. Levine (davlevine@aol.com)
Datum:Fr 29 Jul 2011 03:10:00 CEST
Betreff:Meine Kondolenze
 

Erstens, entschuldigen mein schlechtes Deutsch--es ist nicht meine erste Schprache, aber ich versuche. Meine Kondolenze zu die Familie Otto von Habsburg und alle die, vie ich, bewunderte ihn. Er war ein guter Mann und versuchte ein bessere Welt zu fabriken. Duerch sein ganzen Leben war er immer auf die Seite der kleinen Menschen. Sein guten Werken sind zu gross zu hier listen.

Danke Otto fuer ihr Leben!

 
 
572


Name:
Riccardo Pallotti (riccardopallotti@libero.it)
Datum:Fr 22 Jul 2011 21:37:32 CEST
Betreff:Beileid Otto von Habsburg
 

Ich möchte der Familie von Habsburg mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Otto von Habsburg hat das vereinigte Europa gegründet und sein politisches Erbe wird ewig weiterleben. Ich bin Italiener und möchte es betonen, daß die Habsburger sehr viel für mein Land auch getan haben (mehr als die Savoia); im lombardisch-venetischen Königtum haben Maria Theresia und ihr Sohn Joseph II die Gesellschaft und den Staat säkularisiert und den öffentlichen Dienst modernisiert (der Kataster, die Schulpflicht, etc.); im Grossherzogtum von Toskana hat Peter Leopold die Tortur und die Todesstrafe abgeschaffen. Dieses Haus hat in der italienischen Geschichte eine wichtige Rolle gespielt! Die Italiener sollten sich daran erinnern und der Familie von Habsburg danken (im Gegenteil möchten sie alles vergessen). Gott segne Otto von Habsburg und die kaiserliche Familie!

 
 
571


Name:
Dr.Schildhauer Marie-Theres (MTSchildhauer@t-online.de)
Datum:Mi 20 Jul 2011 18:32:26 CEST
Betreff:Trauerfeierlichkeiten
 

Die Beisetzungsfeierlichkeiten amlässlich des Todes Seiner Kaiserl. Hht. Dr.Otto v. Habsburg haben mich sehr bewegt:Hier wurde eine Ikone des Traums vom christlichen Abendland in einer demokratisch und zunehmend multi-und areligiös geworden Westlichen Welt zu Grabe getragen.
Seine persönliche Bescheidenheit, die die eigene Kompetenz und eigenes Verdienst nie dem Gesprächspartner gegenüber auftrumpfen liess,sondern auch und gerade den einfachen Menschen ernst nahm -war letztlich gelebter christlicher Glaube ebenso wie sein Vorbild als Familienvater.Er wusste,dass letztlich alles Geschenk Gottes ist und es nur unsere selbstverständliche Pflicht, ererbte Begabungen auch zu fördern und für das Allgemeinwohl zu nutzen.
Man sah diese persönliche Bescheidenheit als Mensch sehr schön bei der Aufbahrung in der Pöckinger St. Ullrich-Kirche: Wenn man hereinkam, fiel der Blick zuerst auf die ausgesetzte Monstranz-dann erst auf den Sarg: und St. Ullrich-ein erster Retter des christlichen Abendlandes und St. Urban-als Symbol für Papst und Kirche(über der weltlichen Macht stehend)sahen von oben zu. Dieses private Bild konnte nur sehen,wer dort war.Nach einem Aufleuchten der Verdienste wie der persönlichen Entwicklung des Verstorbenen vom Kaisersohn aus Gottes Gnaden zum im heutigen Leben stehenden Europapolitiker mit der Sicht auf das Große Ganze und der Geschichte des Habsburger Reiches durch die Abordnungen all der verschiedenen Völkerschaften bei den verschiedenen Requien incl. ökumenischer und interreligiöser Aspekte-war die Anklopfzeremonie mit privater Beisetzung in der Gruft dann der bewegende Schluss des Rings.Das Herz in Ungarn sei eine Mahnung an uns Westler das östliche Europa ernst zu nehmen und auch vom Osten zu lernen. Respekt verdient auch die Familie,wo Kinder und Enkel all die Zeremonien mit so viel Würde durchgestanden und mitgestaltet haben !
Ps: die eingeladenen Gäste hatten beim Requiem in Pöcking ein Sterbebild mit dem Familiengebet des Hauses Habsburg und einem Marienbild. Eines lag auch im Kondolenzbuch.Woher stammt das Bild ? Über eine Veröffentlichung des Gebets auf der Heimatseite würde ich mich freuen !

 
 
570


Name:
Anna Amelia Dutra de Menezes Montini (montini@terra.combr)
Datum:Di 19 Jul 2011 01:17:20 CEST
Betreff:Trauer
 

Hochachtungsvoll,mein Beileid der Kaiserlichen Familie, sind meine
wuensche aus São Paulo, Brasilien. In Trauer Anna Amelia und Familie

 
 
569


Name:
Anna Amelia Dutra de Menezes Montini (Montii@terra.com.btr)
Datum:Di 19 Jul 2011 01:15:25 CEST
Betreff:Trauer
 

Hochachtungsvoll,mein Beileid der Kaiserlichen Familie, sind meine
wuensche aus São Paulo, Brasilien. In Trauer Anna Amelia und Familie

 
 
568


Name:
Magda Portela - Barcelona (Spain) (magda-portela@hotmail.com)
Datum:Di 19 Jul 2011 00:47:07 CEST
Betreff:SAR Otto von Habsburg
 

Descanse en paz, el Dr. Otto von Habsburg, persona de gran integridad moral, ferviente austro-húngaro y gran europeista.
Dios le tenga en su gloria.

 
 
567


Name:
doris hojesky (sieben67@gmx.at)
Datum:Di 19 Jul 2011 00:40:37 CEST
Betreff:respekt
 

lieber kaiser:-)otto!
meinen respekt an Sie.hoheit,Sie waren berühmt und doch menschlich
zu meiner schwester sagten Sie mal,das ist viele viele jahre her,sie hätte schöne blaue augen.
ich hoffe,dass wir uns im paradies einmal persönlich kennenlernen können
liebe grüsse doris

 
 
566


Name:
Mario Bruno (mbrunoyasociados@aol.es)
Datum:Mo 18 Jul 2011 20:29:58 CEST
Betreff:SAR Otto
 

Le mie sincere condoglianze per la mancanza di S.A.R, gran esempio di dignità e di umanesimo europeo.

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite